Von der schönen Hansestadt Hamburg nehmen Sie in den frühen Abendstunden Abschied und kreuzen einen ganzen Tag mit Kurs auf die englische Hafenstadt Southampton durch die tiefblaue Nordsee. Genießen Sie ihren ersten Tag an Bord eines modernen Kreuzfahrtschiffes und machen Sie sich dann auf zu einer spannenden Entdeckungstour. Auf See wurde dann kurzfristig umdisponiert und wir sollten zuerst Le Havre ansteuern, da einen Tag später Streik der Hafenarbeiter angesagt war. Auf der Fahrt Richtung Hafenstadt Le Havre, musste die AIDAmar umkehren und fuhr nun Richtung Southampton, da keine Einlaufgenehmigung für Le Havre erteilt wurde. Somit haben wir von der französischen Stadt und dem Flair gar nichts gesehen - schade! An der britischen Seite des Ärmelkanals werden Sie im Hafen von Southampton anlegen, der zu Ausflügen in die Hauptstadt London, zum legendären Steinkreis von Stonehenge und entlang des imposanten südenglischen Küstengebietes einlädt. Etwas abgelegen liegt der Ort Zeebrügge und wir genossen einen angenehmen Tag auf dem Sonnendeck. Begeistern wird Sie auch die niederländische Hauptstadt Amsterdam , die gerade in den Frühlingsmonaten in farbenfroher Blütenpracht erstrahlt. Typisch sind die unzähligen Wasserstraßen, an denen sich die historischen Giebelhäuser aneinanderreihen, die Sie bei einer gemütlichen Grachtenfahrt bestaunen können.
Eine kurzweilige Kreuzfahrtreise zu grandiosen Reisezielen entlang der malerischen nordeuropäischen Küste bot uns die AIDAmar im April 2016.